Home

Als echte Vollblut-Controllerin mit ausgezeichnetem Bilanzverständnis und langjähriger Erfahrung im Umgang mit komplexen Strukturen arbeitet Tanja Magnus nicht nur für Sie, sondern mit Ihnen.

Als Interim Managerin für kaufmännische Führungspositionen und Organisationsentwicklung / Change Management ist sie vielseitig einsetzbar. Durch ihre profunden Kenntnisse der Prozesse und Ihre „Mehrsprachigkeit“ hinsichtlich abteilungsübergreifender Kommunikation gewährleistet Tanja Magnus nach einer kurzen Einarbeitung ein neues und höheres Niveau der Leistungsfähigkeit der Strukturen.

Tanja Magnus Schwerpunkte liegen in folgenden Bereichen:

  • Anlagenbau, Projektgeschäft
  • Optimierung komplexer Organisationsstrukturen
  • SAP (Einführung & Migration)

Sie gilt als äußerst kompetente, zuverlässige, integre Persönlichkeit mit ergebnisorientierter und strukturierter Arbeitsweise.

Erfahrungsüberblick

  • Automotive. Engineering Construction.
  • Firmen. Geschäftseinheiten. Abteilungen.
  • Aufbau. Umbau. Verschmelzung. Verlagerung. Abbau.
  • Start-up. Akquisition. Merger. Fusion. Verkauf.
  • Abschlüsse: IFRS. US-GAAP. HGB. BilMoG.
  • IT: Auswahl. Design. Einführung. Migration. Anpassung.
  • IT: SAP. Cognos. Navision. Hyperion. Magnitude. LucaNet.

Ausgewählte Referenzprojekte

  • Kaufmännische Leitung eines internationalen mittelständischen Ingenieurdienstleisters:
    Umstellung auf Spartenorganisation, Einführung IFRS, Einführung SAP.
  • Projektmanager eines internationalen mittelständischen Automobilzulieferers:
    Umstellung Produktkostenkalkulation (Preisbildung, Lohnabrechnung), Einführung Konzernherstellkostenrechnung.
  • Kaufmännische Leitung eines internationalen mittelständischen Anlagenbauers:
    Optimierung Organisations- und Finanz-Struktur, Aufbau Beteiligungsmanagement, Begleitung M&A-Prozesse.
  • Werkscontroller eines mittelständischen Automobilzulieferers:
    Optimierung Project-Accounting & -Controlling (Einführung Percentage-of-Completion-Methode).